Kategorie-Archiv: Affiliate Seite

Affiliate Seite Teil 4.02 Zanox


Wie schon im vorherigen Artikel angekündigt, geht es im heutigen Teil der Affiliate Serie um zanox*. Die Anmeldung ist wie üblich sehr einfach gehalten. Bis auf einen kleinen Unterschied ist sie mit den anderen Netzwerken identisch. In der Bestätigungsmail ließ sich der Link nicht nutzen und musste via kopieren und einfügen von Hand in den Browser gebracht werden.

Weiterlesen

Affiliate Seite Teil 4.01 Belboon



Nun Möchte ich mich mit dem belboon Partnerprogramm-Netzwerk * beschäftigen. Die Anmeldung geht auch hier sehr einfach. Nur wird man nicht sofort freigeschaltet, denn die bei der Anmeldung angegebene Seite wird zuerst von Belboon geprüft.

Nach der Freischaltung hat man dann eine große Auswahl an Partnerprogrammen zur Verfügung. Wovon allerdings die meißten, ganz im Gegensatz zu Superclix bewerbungspflichtig sind. Nur einige Programme bieten eine sogenannte Auto Accept Funktion, bei der man automatisch, also ohne extra Bewerbung, angenommen wird.

Bei den Vergütungsmethoden gibt es Pay per Click, Pay per Lead, Pay per Sale. Eigentlich gibt es auch noch Pay per View, aber dort sind momentan keine Programme vorhanden.

Teilweise ist SEM zugelassen, größtenteils jedoch mit Einschränkungen.

Doch bei diesem Affiliate Netzwerk gibts noch mehr.

Zum Beispiel einen selbstlernenden Adserver, welcher automatisch die Werbemittel mit der höchsten Umsatzerwartung einblendet. Einen Online Preisvergleich kann man auch recht einfach einrichten. Desweiteren gibt es Produktdatendownloads, mit denen man eigene Produktsuchen, Landingpages oder Preisvergleiche erstellen kann.

Auch ein Textlink Marktplatz auf dem die werbenden Unternehmen Linkplätze mieten können ist vorhanden.  Dieser ist allerdings erst ab einem Page Rank von 2 nutzbar, bringt dafür aber monatlich einen festen Betrag aufs Konto. Sofern denn Unternehmen der eigenen Affiliate Nische dort unterwegs sind.

Fazit

Belboon ist ein Affiliate Netzwerk mit vielen Features, welches aussagekräftige Statistiken liefert und vom Aufbau her sauber und übersichtlich wirkt. Aber ich muss gestehen, das mir wohl ein richtiger öffentlicher Textlink Marktplatz besser gefallen hätte.

*=Partnerlink

Affiliate Seite Teil 4


Natürlich braucht man um mit einer Affiliate Seite Geld zu verdienen auch ein Partnerprogramm. Am besten ist es, wenn man sich zum Anfang bei einem Affiliate Netzwerk anmeldet. Dies hat gemeinhin den Vorteil, das dort viele verschiedene Partnerprogramme unter einem Dach versammelt sind.

Als erstes Affiliate Netzwerk möchte ich Superclix * durchleuten, da dort auch kleinere Seiten und Blogs gern gesehene Gäste sind.

Das Anmelden ging einfach und problemlos und wie versprochen konnte ich sofort loslegen und den Großteil der Programme nutzen ohne mich bei jedem noch mal extra bewerben zu müssen.

Interessant ist ist auch, die Vielfalt an Vergütungsmethoden, die sich nicht nur auf die üblichen wie pay per click, pay per sale oder pay per lead begrenzt, sondern auch Kombinationen davon anbietet.

Bei einigen Affiliate Prgrammen ist SEM ( Searchengine marketing) ohne Einschränkungen erlaubt. Bei den meisten gibt es jedoch Enschränkungen, oder es ist ganz verboten.

Einen kleinen Kritikpunkt gibt es allerdings. Das Design und die Übersichtlichkeit sind ein wenig gewöhnungsbedürftig.

Sonst ist es aber gerade für den Anfang ein gutes Affiliate Netzwerk mit vielen interessanten Programmen.

Als nächstes Netzwerk kommt dann Belboon an die Reihe, wo es viel zu entdecken gibt.

*=Partnerlink

Affiliate Serie Teil 3 Struktur



Da meine Affiliate Seite nicht gerade rentabel ist, möchte ich sie ganz neu aufbauen. Doch wie wird sie aussehen?

In diesem Teil der Serie werden das Grundgerüst, der Aufbau und die interne Verlinkung erläutert werden.

Das Affiliate Grundgerüst

Das Grundgerüst meiner späteren Seite kann man sich als Pyramide vorstellen. Ganz oben steht die Homepage. Darunter werden dann 3 sogenannte Silo Pages angeordnet, auf welchen später das eigentliche Augenmerk liegen wird. Es handelt sich dabei nämlich um die späteren Hauptseiten der Präsens. Dort werden dann die Affiliatebanner liegen.

An die Silo Pageswerden noch 2 bis  3 weitere Seiten angehängt, welche nur mit der dazugehörigen Silo Page verlinkt werden.

Dieser Aufbau eignet sich besonders gut, um die Seiten und Verlinkungen für die Suchmaschinen zu optimieren. Vor allem wenn man dann die Keywords sinnvoll auf die Seiten verteilt, bekommt man Silo Pages, die durch die an sie angehängten Seiten sehr gut unterstützt werden. Die Homepage fällt bei diesem Konzept nicht mehr so ins Gewicht.

Weiterlesen