Affiliate-Projekt Woche 3

Glücklicherweise verlief Woche 3 des Affiliate-Projektes ein wenig produktiver als Woche 2. Das Layout der Startseite ist soweit fertig geworden und die Befüllung mit Content hat begonnen. Im Gegensatz zu vielen Profi-Affiliates schreibe ich die Texte selbst, denn schließlich möchte ich mit diesem Projekt ja praktische Affiliate-Erfahrung sammeln und nicht nur aus dem Baukasten etwas zaubern.

Ich verwende bei diesem Projekt eine Mischung aus sachlichen Texten für die Beschreibungen der Seiten und Kategorien, sowie aus lockeren Texten für die Post´s. Der Leser wird gesiezt. Diese Mischung könnte in meinen Augen dazu beitragen, eine gewisse Vertrautheit herzustellen. In etwa so wie bei Computerspiele Magazinen.

Das Layout der Startseite steht. Es ist sehr funktional und der Großteil des Platzes ist den Post´s vorbehalten. Bei Bedarf kann per Klick einfach der Themeeigene Slider nachgerüstet werden. Ebenfalls sind nun die Größe und die Position des CTA Elementes an meine Bedürfnisse angepasst. Ab jetzt sind am Theme also nur noch Kleinigkeiten anzupassen und die Priorität gilt voll und ganz der Contenterstellung.

Um eine gute Struktur für die spätere interne Verlinkung zu schaffen, verfügen die Unterseiten über handerstellte Kurzbeschreibungen der Spiele mit Links zu den selbigen. Das hätte man zwar mit einem zweiten Loop und ein paar Conditional Tag´s (WordPress Praxisbuch) auch automatisieren können, aber von Hand gefällt mir hier besser. Man kann dann genau kontrollieren, was auf der Seite steht und hat weniger Probleme mit DC (doppelter Content).

Dies ist also das, was ich diese Woche geschafft habe. Am Ende der nächsten Woche sollte mein Affiliate-Projekt schon deutlich mehr nach etwas aussehen. Nicht mehr lang und es wird auf die Suchmaschinen losgelassen. Dann heißt es wachsen und optimieren bis eine gute Platzierung in den SERP´s vorhanden ist.

Nun wünsch ich aber eine gute Nacht.

Werbung