Ziele meines Blogs

Es ist Freitag und diesmal kommt mein Artikel zum Webmaster Friday pünktlich. Das Thema dieser Woche ist “nach den Sternen greifen: Ziele eures Blog.” Das passt gerade sehr gut, denn so ein Artikel ist auf Versuch-im-Netz schon längst überfällig.

Beim Bloggen verfolgt wohl jeder sein eigenes Ziel. Der eine will Informationen bereitstellen, der nächste will Geld verdienen und wieder andere wollen etwas verändern. Die Palette an Zielen ist schier unendlich und natürlich habe auch ich mit diesem Blog ein Ziel bzw. Ziele, die ich gern erreichen möchte.

Das erste Ziel ist ganz einfach gesteckt. Ich möchte mit Versuch-im-Netz ein umfassendes Werk über das Thema Geld verdienen im Internet erschaffen. Ich möchte sagen das bringts oder dies ist vergebene Liebesmüh, möchte mich und dieses Blog verbessern und ausbauen, Erfahrungen sammeln und einfach eine informative praxisnahe Quelle der Inspiration für alle schaffen, die sich für dieses Thema interessieren.

Das zweite Ziel ist die Veränderung einiger in meinen Augen schieflaufender Dinge in Wirtschaft, Politik und bei der Menschheit selbst. Obwohl hier doch wohl besser passen würde, das ich ein Umdenken erreichen möchte. Das ist hier aber kein politisches Forum sondern Webmaster Friday. Des Weiteren möchte ich auch ein paar Denkanstöße geben, denn wie ich hier auf diesem Eiland tagtäglich miterleben darf, ist nicht alles Gold was glänzt und die wenigsten sind so groß wie sie sich geben.

Ziel Nummer drei ist natürlich, wie der Slogan dieses Blogs schon sagt, das Geld verdienen. Für alle die jetzt stöhnen sei gesagt: Das ist nicht das wichtigste, aber schlecht ist es auch nicht. Vor allem mal dahinzukommen, das ich davon leben könnte wäre nicht schlecht. Dies ist aber noch ein großer Griff in Richtung Sterne und ich bin immer noch der Meinung, das es wichtiger ist einer Vision nachzugehen als nur ans Geld zu denken. Man verliert sonst zu schnell den Spass an der Freud und das Bloggen wird zur Belastung.

Zum Abschluss dieses Artikels möchte ich noch gaaanz, gaaanz weit gen Richtung Sterne wandern und das Ideal festlegen. Am idealsten wäre es natürlich wenn alle Ziele erfüllt oder übertroffen werden könnten, also Blog bauen, die Welt verändern und auch noch davon leben können, aber wie gesagt, das ist sehr weit gegriffen.

In diesem Sinne gute Nacht.

Werbung

3 Gedanken zu „Ziele meines Blogs

  1. Pingback: Bis in die Unendlichkeit und noch viel weiter… » Von Dennis » Wordpress, Ziele, Blog´s, Blogsystem, Ziel, Blog » Dennis Bloggin

  2. Martin Fricke

    Hallo
    Ich wünsche Dir viel Spaß und Erfolg mit deinen Blog. Um mit einem Blog Geld zu verdienen dauert es schon einige Zeit, deshalb sollte man nicht aufgeben aber der Erfolg wird sich einstellen.
    Zu den Veränderungen der Wirtschaft und Politik. Das wird man wohl erst ändern können wenn es den Leuten die in der Wirtschaft und Politik am werkeln sind, es so richtig schlecht geht, weil Sie kein Geld zum Leben mehr haben. Erst dann wird sich etwas ändern.

  3. Daniel Artikelautor

    @Martin,
    danke für die guten Wünsche. Solange es etwas zu schreiben gibt, geht es hier weiter und Geduld ist vorhanden.
    Was Wirtschaft und Politik angeht hast Du ganz Recht, aber es ist ein weiter “Griff zu den Sternen” und man weiß ja nie, was da noch kommen mag.

Kommentare sind geschlossen.