Affiliate Serie Teil 3 Struktur



Da meine Affiliate Seite nicht gerade rentabel ist, möchte ich sie ganz neu aufbauen. Doch wie wird sie aussehen?

In diesem Teil der Serie werden das Grundgerüst, der Aufbau und die interne Verlinkung erläutert werden.

Das Affiliate Grundgerüst

Das Grundgerüst meiner späteren Seite kann man sich als Pyramide vorstellen. Ganz oben steht die Homepage. Darunter werden dann 3 sogenannte Silo Pages angeordnet, auf welchen später das eigentliche Augenmerk liegen wird. Es handelt sich dabei nämlich um die späteren Hauptseiten der Präsens. Dort werden dann die Affiliatebanner liegen.

An die Silo Pageswerden noch 2 bis  3 weitere Seiten angehängt, welche nur mit der dazugehörigen Silo Page verlinkt werden.

Dieser Aufbau eignet sich besonders gut, um die Seiten und Verlinkungen für die Suchmaschinen zu optimieren. Vor allem wenn man dann die Keywords sinnvoll auf die Seiten verteilt, bekommt man Silo Pages, die durch die an sie angehängten Seiten sehr gut unterstützt werden. Die Homepage fällt bei diesem Konzept nicht mehr so ins Gewicht.

Ein Beispiel:

Bei meiner Affiliate Seite handelt es sich um eine Seite über Gothic Bekleidung. Die Keywords wären also in etwa:

  • Für die Homepage: Gothic
  • Für Silo Page 1: Gothic Bekleidung, MWstore
  • Für Silo Page 2:Gothic Bekleidung, Darkflower shop
  • Für Silo Page3:Gothic Bekleidung, Hard Leather Stuff
  • Für die Unterseiten der jeweiligen Silos benutze ich dann auf die Firmen spezialisierte Keywords wie zB. Gothic-Mäntel bei Hard Leather Stuff.

Jetz ist schon mal ein sehr gutes Gerüst vorhanden, welches nur noch ordentlich verlinkt werden muss.

Die interne Verlinkung:

Bei der Variante der Silo Pages, ist die Verlinkungder Seiten einfach strukturiert. Von der Homepage führt jeweils ein Link zu jeder Silo Page

Von den Silos geht jeweils ein Link zu den dazugehörigen Unterseiten und von denen wieder zurück. Man sollte es vermeiden alle Unterseiten aller Silos miteinander zu verlinken, da das die flache Struktur beschädigt, welche eigentlich von den Suchmaschinen sehr gemocht wird. Um mal ehrlich zu sein mag ich sie, weil sie so schön aufgeräumt ist und man mit mehreren Hauptseiten, die von den jeweiligen Unterseiten unterstützt werden, in den Suchergebnissen vorhanden ist.

Außerdem hat sie noch einen kleinen aber feinen, vielleicht auch gemeinen Vorteil: Das fehlen der Links von den Silo Pages zur Homepage. Der Besucher ist so vielleicht eher dazu geneigt auf das Affiliate Banner zu klicken oder die weiterführenden Links zu den Unterseiten zu benutzen, wo man dann noch ein wenig Überzeugungsarbeit leisten kann.

Es wäre eventuell noch sinnvoll zu erwähnen, das sämtliche Links in den Content der Seiten eingebaut werden sollten, da sie so besser von den Suchmaschinen gefunden werden.

Nicht zu vergessen ist auch eine Sitemap, die mit allen Seiten verlinkt ist und natürlich ganz wichtig ein Impressum.

Linktexte

Selbstverständlich sollten die Linktexte sorgfältig ausgewählt werden und die Keywords der verlinkten Seite enthalten.

Ein Beispiel meiner späteren Seite:

  • Von der Homepage zur Silo Page 1: Gothic-Bekleidung MWstore
  • Von Silo Page 1 zur Unterseite 1: MWstore Aderlass
  • Von Unterseite 1 zur Silo Page 1: Gothic-Bekleidung MWstore

Im Endefekt ist nun ein grundsolides Gerüst entstanden, das mit gutem Content gefüllt und gepflegt Geld verdienen kann.

Im nächsten Teil der Serie schau ich mal bei den Werbenetzwerken vorbei, um aus dem ganzen Angebot das richtige für das Projekt zu finden und ein wenig zu vergleichen.

Werbung